MUSIKALISCHE GRUNDSCHULE

Seit dem 3. Juli 2013 wissen wir es: wir sind dabei im Projekt "Musikalische Grundschule". Im Frühjahr hatten wir uns nach einstimmiger Befürwortung dafür beworben und seither auf eine Zusage gehofft. Nun ist sie da - ein weiterer Schritt in unserer Schulentwicklung. Sorgfältig wählen wir aus, was zu unserer Schule passt und uns in unserem Bemühen um individuelle Förderung, um Unterstützung des persönlichen Wachstums und um ganzheitliche Erziehung der uns anvertrauten Kinder unterstützt.

Ziel des Projektes ist:

Jede Schule entwickelt ihr eigenes musikalisches Profil. Schülerinnen und Schüler erleben mehr Musik in mehr Fächern, von mehr Kolleginnen und Kollegen, zu mehr Gelegenheiten.

Das bedeutet,

  • Musik als Medium und Motor für Schulentwicklung zu nutzen
  • die gesamte Schulgemeinde in den Schulentwicklungsprozess einzubinden
  • das schulische Leben nachhaltig musikalisch zu prägen
  • Musik zum wiederkehrenden Element in allen Fächern zu machen
  • die Schule nach außen zu öffnen.

 

Folgendes ist dazu auf der Internetseite der Bertelsmannstiftung nachzulesen:

"Schulen sind heute mehr denn je aufgerufen, im Sinne der individuellen Förderung jedem Kind die ihm gemäßen Bildungschancen zu eröffnen. Insbesondere an Grundschulen treffen Kinder unterschiedlicher Herkunft und Bildungserfahrungen zusammen. Hier kann Musik Brücken bauen. Weil Kinder leicht für Musik zu begeistern sind, finden sich in der und über die Musik vielfältige Wege, die Stärken eines jeden Kindes aufzudecken, anzusprechen und damit positive Lernerfahrungen zu ermöglichen – unabhängig von Herkunft, Sprache und Bildungsstand. Die Musikalische Grundschule ermöglicht allen Kindern in der alltäglichen schulischen Praxis den Zugang zu Musik und leistet auf diese Weise ihren Beitrag zu mehr Teilhabe und Chancengerechtigkeit.

Die Musikalische Grundschule nutzt Musik als Medium und Motor für einen ganzheitlichen Schulentwicklungsprozess. Ziel der gemeinsamen Entwicklung hin zur Musikalischen Grundschule ist es, eine methodisch und didaktisch lebendige, phantasievolle Schule für und mit allen Beteiligten zu realisieren.

Die Musikalische Grundschule fördert die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder: Über die aktive Auseinandersetzung mit Musik wird die Entwicklung des sinnlichen, sprachlichen und motorischen Selbstausdruckes unterstützt, das körperliche und seelische Wohlbefinden gefördert, die kindliche Lernfreude gestärkt und das soziale Miteinander an der Schule verbessert.

Das Konzept der Musikalischen Grundschule wurde als Kooperationsprojekt der Bertelsmann Stiftung und des Hessischen Kultusministerium entwickelt und in der Schulpraxis erprobt.

Initiiert durch die Bertelsmann Stiftung wird das Konzept der Musikalischen Grundschule aktuell (Stand 2013) in Kooperation mit den Kultusministerien und weiteren Partnern in Hessen, Berlin, Bayern, Thüringen und Niedersachsen an ca. 300 Schulen umgesetzt. Der Transfer in weitere Bundesländer ist in Vorbereitung. "

"Eine Musikalische Grundschule kann viele Facetten haben: Sie soll alle Kinder darin unterstützen, mit anderen zu singen, zu musizieren, aber auch Klänge, Geräusche und Stille bewusst wahrzunehmen, ein Instrument für sich zu entdecken, zuhören zu lernen und spielerisch-experimentell mit Tönen und Alltagsgeräuschen umzugehen. So können Kinder den Rhythmus in Sprache und Musik entdecken, Zahlenspiele musikalisch umsetzen, Farben zu Tönen machen, gemeinsam an Klanginstallationen bauen etc."

Wir freuen uns über diese neue Chance und wünschen uns, dass die Schule im Grünen mehr und mehr von Musik durchsummt ist.