Malwettbewerb

Ramspauer Kinder erfinden sich die Welt schöner

 

Von der ‚Zuckerwatte-Maschine‘, zum ‚Räummomator‘, bis zur ‚10000 GB – Batterie‘. Dem Einfallsreichtum der Kinder der Grundschule Ramspau waren keine Grenzen gesetzt.

Für die Teilnahme am 48. Jugendmalwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken mit dem Motto ‚Erfindungen verändern unser Leben‘ reichten sie Kunstwerke voller bahnbrechender Ideen ein. 

Man dachte an die Schulblumen, die während der Ferien oft große Not leiden (‚Blumengießer der 1.‘ ) oder auch an  gestresste Eltern, die dem Chaos des Kinderzimmers Herr werden müssen (‚Legoeinsaugsortiermaschine‘). Ebenso sinnvoll: der ‚Geruchsabwehrer‘ oder auch der ‚Kloroller‘, der hilft, längere Fahrten ohne Druck  zu überstehen.

Die Kreativität der Kinder wurde reich belohnt. So erhielten die drei besten Kunstwerke jeder Jahrgangsstufe  tolle Sachpreise. Und mit einem Trostpreis wurde auch an alle anderen Mitbewerber  gedacht, die durchweg sehenswerte Bilder gemalt hatten.

Hier die Siegerinnen und Sieger:

  1. Jahrgangsstufe: Charlotte Wolke, Anna-Lisa Sigl, Jette Prautzsch
  2. Jahrgangsstufe: Johannes Baumstark, Jakob Gramann, Alina Lubig
  3. Jahrgangsstufe: Mia Marusch, Paul Derechsel, Marie Michalik
  4. Jahrgangsstufe: Karl Theis, Magdalena Mandl, Jan Hartl

 

 

(Marianne Hargasser)

Zurück