MITTAGSBETREUUNG AN DER GRUNDSCHULE RAMSPAU

PÄDAGOGISCHES KONZEPT

Der tiefgreifende Wandel der Familienstrukturen und die zunehmende Berufstätigkeit beider Elternteile erfordern den Ausbau eines wachsenden Betreuungsangebotes. Diese Tendenz ist auch an der Grundschule Ramspau seit Jahren erkennbar. War anfangs eine Mittagsbetreuung bis 13.00 Uhr ausreichend, besucht in der Zwischenzeit nun eine ständig wachsende Anzahl von Kindern schon die verlängerte Mittagsbetreuung bis 16.00 Uhr.

Unser Konzept hat die Familien im Blick. Es orientiert sich an deren aktuellen Bedürfnissen und den sich ständig wandelnden Anforderungen. Die allenthalben geforderte Vereinbarkeit von Familie und Beruf bedarf konkreter praktischer Angebote vor Ort. Die Marktgemeinde Regenstauf und die Grundschule Ramspau, die Schule im Grünen, bieten eine zuverlässige und den Kindern gemäße Betreuung an. Ziel ist ein sicherer, hilfreicher und wohltuender Rahmen für die angemeldeten Kinder, damit sie einen guten Platz finden und Förderung erfahren können.

1. DEFINITION

„Die Mittagsbetreuung unterstützt die Erziehungsarbeit des Elternhauses und der Schule. Sie ermöglicht bei einem entsprechenden Bedarf eine Betreuung von Schülerinnen und Schülern der Grundschule und der Förderschule.“
(Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus vom 28. Juni 2010, S. 1)

1.1 Mittagsbetreuung

Die kindgerechte Betreuung, Unterstützung und Förderung umfasst an der Grundschule Ramspau

  • eine Mittagsverpflegung
  • eine Hausaufgabenbetreuung
  • Freispielphasen 
  • Freizeitangebote mit sportlichen Aktivitäten, Spielangeboten und Entspannungsphasen
Die Mittagsbetreuung beginnt am Ende des stundenplanmäßigen Vormittagsunterrichts ab 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr.

Diese Zeit umfasst eine Freispielphase und sportliche Angebote außerschulischer Fachkräfte.

1.2 Verlängerte Mittagsbetreuung

Die verlängerte Mittagsbetreuung beginnt am Ende des stundenplanmäßigen Vormittagsunterrichts ab 11.30 Uhrund endet um 16.00 Uhr. In dieser Zeit finden das gemeinschaftliche Mittagessen, die Hausaufgabenbetreuung und Freizeitangebote für die Kinder mit der gleichen personellen Ausstattung wie oben statt.

Montag und Dienstag fährt heuer um 14.00 Uhr noch ein Schulbus.

Mittwoch, Donnerstag und Freitag fährt der letzte Schulbus um 13.00 Uhr.

1.3 Pädagogischer Schwerpunkt

Ziel ist die Anleitung zum selbstständigen, strukturierten und eigenverantwortlichen Erledigen der Arbeiten. Bei Bedarf erhalten die Schüler Impulse und Hilfestellung. Auf Sorgfalt und auch auf weitgehende Vollständigkeit wird geachtet. Die Richtigkeit kann im Hinblick auf die Anzahl der angemeldeten Kinder nicht bei allen kontrolliert werden. Es ist auch nicht möglich eine zusätzliche Vorbereitung auf anstehende Lernzielkontrollen oder Proben in diesem Zeitraum zu leisten. Dies obliegt dem familiären Bereich. Gleiches gilt für die Kontrolle der Hausaufgaben auf Vollständigkeit. Die Hausaufgabenbetreuung entbindet nicht von der häuslichen Fürsorgepflicht und von der elterlichen Verantwortung die Kinder in allen schulischen Belangen verlässlich und nachhaltig zu unterstützen. Selbst den Ein- und den Überblick in den aktuellen Lernstand und die schulische Entwicklung des Kindes zu behalten, sollte allen Eltern ein selbstverständliches und sehr wichtiges Anliegen sein.


2. KOOPERATIONSPARTNER

Für rechtliche und pädagogische Belange liegt die Zuständigkeit bei der Grundschule Ramspau. In Angelegenheiten der Finanzierung, der Personalstrukturen und der Verwaltung ist als Sachaufwandsträger die Marktgemeinde Regenstauf Ansprechpartner.

 

3. RAHMENBEDINGUNGEN

3.1 Wer kann das Angebot in Anspruch nehmen?

Alle Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Jahrgangstufe des Sprengelbereichs der Grundschule Ramspau können das Angebot der Mittagsbetreuung nach vorheriger verbindlicher Anmeldung nutzen.

3.2 Betreuungskräfte

Die Betreuung erfolgt durch eine Kinderpflegerin, zwei erfahrene Betreuerinnen, eine Küchenhilfe und durch einen BUFDI (Bundesfreiwilligendienst).

3.3 Räumlichkeiten und Außenanlagen

Die Mittagsbetreuung findet im dafür ausgewiesenen Gebäude mit zugehörigen Garderoben und integrierter Küche und in zwei Räumen statt. Eine geräumige Spielecke mit großen Kunststoffelementen lädt zum Bauen, zum Verweilen und zu kreativen Rollenspielen ein. Außerdem steht ein großes Angebot vielfältiger Spiele zur Verfügung, ebenso weiteres Gestaltungsmaterial für eigenständige Beschäftigung.

Im gleichen Bereich kann an bestimmten Tagen die angrenzende Sporthalle unter Aufsicht und Anleitung benützt werden.

Die Hausaufgabenbetreuung findet ebenfalls im Raum der Mittagsbetreuung, ebenfalls aufgetreilt auf zwei Räume statt. Ein dritter Raum steht für Migrationskinder zur Verfügung.

Für den Aufenthalt und die Bewegung im Freien bieten ein zugehöriger Spielplatz mit verschiedenen Geräten, ein Soccerfeld und ein Sportplatz viele Möglichkeiten der Nutzung und Betätigung. Auch die vorhandene Tischtennisplatte ist für den Außenbereich geeignet und kommt der Bewegungsfreude entgegen.

3.4 Öffnungszeiten

Mittagsbetreuung (auf Wunsch mit Mittagessen):

Montag bis Freitag von 11.30 Uhr – 13.00 Uhr
wahlweise
11.30 Uhr – 14.00 Uhr

Verlängerte Mittagsbetreuung (verpflichtendes Mittagessen):

Montag bis Freitag von 11.20 Uhr – 16.00 Uhr

Bei Abwesenheit des Kindes (Krankheit, Befreiung u.ä.) muss (über die Schule) telefonisch oder schriftlich abgemeldet werden. Am ersten Fehltag muss das bestellte Mittagessen bezahlt werden. Ab dem zweiten Fehltag kann bei Bedarf abgemeldet werden.

In den Ferien ist die Mittagsbetreuung geschlossen.

3.5 Kosten

Bei Anmeldung ist immer der Pauschalbetrag für die gebuchte Betreuungsart fällig. Einzelne Tage können nicht abgerechnet werden. Die Gebühr wird am Monatsende über die Gemeinde eingezogen. Das Essen kann für einzelne, festgelegte Tage bestellt werden. Es wird ebenfalls am Monatsende über die Gemeinde abgerechnet. Bei entsprechender Sachlage übernimmt das Jugendamt die Kosten sowohl für die jeweils gewählte Mittagsbetreuung als auch für das Essen.

Die monatliche Gebühr beträgt

  • für die Mittagsbetreuung bis höchstens 14.00 Uhr -> 25,00 Euro
  • für die verlängerte Mittagsbetreuung bis höchstens 16.00 Uhr -> 40,00 Euro
  • pro Mittagessen für ein Kind 3,80 Euro

Anmeldung: 

Jederzeit – jedoch vollständige Bezahlung des jeweils laufenden Monats - auch bei nicht vollständiger Inanspruchnahme.

Abmeldung:
Bis zum Ende des jeweils laufenden Monats für den dann folgenden Monat 

3.6 Tagesablauf

  • Nach dem Unterricht haben die Kinder Raum bis 13.00 Uhr die freie Zeit weitgehend nach ihren Bedürfnissen zu gestalten. Bei geeignetem Wetter wird ein Teil dieser Zeit für den Aufenthalt und die Bewegung im Freien genutzt.
  • Nach dem Mittagessen von ca. 13.30 Uhr bis 14.00 Uhr können die Kinder zwischen selbstgestalteter Freizeit und einem Sport- oder Entspannungsangebot wählen. Ab 14.00 Uhr beginnt die Hausaufgabenzeit. Kinder, die ihre Aufgaben beendet haben, können in eine ruhige Freispielphase gehen.

3.7 Mittagsverpflegung

Das Mittagessen wird vom Michl`s Landgasthof aus Winkerling angeliefert. Es besteht aus einer Vorspeise und einem Hauptgericht mit Dessert und wird weitgehend aus regionalen Produkten frisch zubereitet. Nach dem Essen räumen die Kinder ihr Geschirr selbstständig ab und säubern die Tische. Das Mittagessen wird als Gemeinschaftserlebnis sowohl gemeinsam begonnen als auch miteinander beendet. Auf die Einhaltung der gesellschaftlich üblichen Tischregeln wird dabei geachtet.

4. PÄDAGOGISCHES ZIEL

Ziel ist die bedarfsgerechte Unterstützung der betreffenden Familien durch fachgerechte schulische Betreuung in den Bereichen Hausaufgaben und Freizeit. Die ganzheitliche Begleitung und Förderung des intellektuellen, sozialen und emotionalen Entwicklungsprozesses der Kinder – im Kontakt mit den Eltern – steht dabei im Blickpunkt. Unerlässlich auf diesem Weg ist permanentes Hinterfragen, Weiterentwickeln und Aktualisieren von Seiten der Schule und des Trägers.


Diesem Anspruch suchen wir gerecht zu werden.

Für konstruktive Anregungen und Wünsche sind wir offen.

Betreuerinnen: Eleonore Schulz, Judith Hofbauer, Eveline Rohnstock, Lina Dudar

Kontakt Betreuerinnen: 

  • E. Schulz: 0175 - 32 44 921 (13.00 Uhr bis 15.00 Uhr)
  • Rohnstock: 0175 - 32 44 921  (15.00 bis 16.00 Uhr)

Schulleitung: Claudia Müller