Bürgerbus fährt Grundschule Ramspau an

Bis zu acht Schülerinnen und Schüler, die die Mittagsbetreuung besuchen, können mitfahren. Momentan ist nur noch am Montag und am Dienstag ein Platz frei. Da für die Mittagsbetreuung keine Beförderungspflicht von Seiten der Markt-gemeinde besteht, müssen Eltern ihre Kinder immer selber aus Ramspau abholen. Nachdem ein Versuch des Altbürger-meisters Böhringer gescheitert war – er ließ testweise einen großen Bus um 16 Uhr fahren, der jedoch zu wenig genutzt wurde – stellt der kleine Bürgerbus eine tolle Alternative dar. Markträtin Paula Wolf kam auf die Idee, überzeugte ihren Ehemann, der jede zweite Woche den Bus selber fährt und holte Bürgermeister Schindler mit ins Boot. Die Kosten-übernahme durch die Marktgemeinde ermöglicht das ehrenamtliche Engagement von Herrn Wolf und dem zweiten Fahrer, Herrn Wagner. Die Grundschule Ramspau bedankt sich herzlich bei beiden Fahrern und Herrn Schindler sowie Frau Wolf für diesen Schülertransport.

Zurück