Endlich wieder: Unser erster Waldtag nach Corona

So verbringen wir in regelmäßigen Abständen immer wieder einen ganzen Schultag im Wald.

Mit großem Engagement bauten die Kinder Brücken über kleine Bäche, schnitzten Stöcke oder eröffneten einen kleinen ‚Schönheitssalon‘.

Sie beobachteten einen Frosch und betrachteten ein Pilzgeflecht unter einer Lupe.

Aus Zweigen und Ästen bauten sie „Lager“, welche zum Teil mit Moos ausgepolstert wurden, so dass recht gemütliche Behausungen entstanden.

Wie an den vorangegangenen Waldtagen hatten alle auch an diesem Tag sehr viel Spaß in „unserem“ Stückchen Wald!

 

 

 

Zurück