Löten bis die Finger rauchen - AG Kinder entdecken Technik

Sie wird ehrenamtlich von Herrn Fuchs (Autohaus Fuchs Regenstauf) geleitet und findet einmal pro Woche statt.Die Teilnahme ist freiwillig, ich wollte aber unbedingt dabei sein.

Gleich in der ersten Stunde haben wir gelernt, wie man mit einem Lötkolben umgeht und dass es auch gefährlich werden kann.

Den Satz, "Autsch, jetzt hab ich mich schon wieder verbrannt", hat am Anfang jeder einmal gesagt.Die Coolpads waren immer gleich zur Stelle.Unsere erste Aufgabe war, einen Wechselblinker zu bauen.

Dabei mussten wir z.B. zwei Widerstände am gleichen Nagel löten.Das war gar nicht so einfach und es blieb spannend bis zum Schluss.

Denn erst wenn beide Lichter blinken, wusste man, es ist alles richtig und genau gelötet.

Momentan tüfteln wir an einer LED Taschenlampe und eine Sirene steht auch noch auf dem Programm. Ich bin schon sehr gespannt, wie wir das anstellen.

Meine Mama wird sich bestimmt freuen, wenn die Sirene den ganzen Tag läuft.

Alle selbstgebauten Geräte dürfen wir nämlich mit nach Hause nehmen.

Die AG kann ich allen nur empfehlen, denn sie ist sehr aufregend und interessant.

Mit Herrn Fuchs macht es riesigen Spaß und ich habe so viel Neues gelernt.

Freue mich schon aufs nächste Mal!

 

Marie Wittmann, Klasse 3/4a

Zurück